Secondhand

Unser geplanter Second-Hand-Markt im März 2019 kann nicht stattfinden!
Die agra stellt uns die Halle leider nicht mehr zur Verfügung.
Wenn jemand eine Idee hat oder Räume kennt, welche für  4 zusammenhängende Tage nutzbar wären und von der Größe gut passen würden, melden Sie sich bitte im Familienzentrum!

Wie funktioniert der Markt?

Kinder werden größer, das ist schön – aber wohin mit all den Sachen, die zu klein sind oder die völlig sinnlos angeschafft wurden? Was tun mit dem Babykindersitz, dem Laufrad und all dem Spielzeug, das keinen mehr interessiert?

Wir helfen weiter! 2x im Jahr, jeweils im Frühjahr und im Herbst, organisieren wir einen Kindersachen-Secondhand-Markt.

Dort gibt es alles fürs Kind: Frühjahrs- und Sommerbekleidung oder Herbst- und Winterbekleidung, Kinderschuhe, Unterwäsche (nur bis Größe 104 oder neu), Umstandssachen, Spielsachen, Kinderwagen und Buggys, Autositze, Fahrräder, Kindermöbel, Inliner, Dreiräder, Roller,  Bettwäsche, Tragesäcke, Tragetücher, Schlafsäcke etc. (Strümpfe, VHS-Kassetten und Plüschtiere werden nicht angenommen!)

Verkaufen kann jeder, der eine vom Familienzentrum zugewiesene Verkäufernummer erhalten hat. Die Verkäufernummern werden an einem angekündigten Tag um 8.00 Uhr und um 18.00 Uhr vergeben – jeweils solange die Nummernanzahl ausreicht. Die Nummernanzahl ist begrenzt und für alle Vereinsmitglieder werden Nummern reserviert! Zu jedem Secondhand-Markt erfolgt eine neue Nummernvergabe. Es erfolgt keine Vergabe per E-Mail oder Telefon!

Der Markt funktioniert nur, wenn ganz viele Menschen mithelfen während der vier Tage und die vom Familienzentrum vorgegebenen Regeln zum Ablauf und zur Auszeichnung der Ware eingehalten werden.

Eindrücke Second Hand Markt März 2017 – Erstmals in der Agra Messehalle 4.1
Auch die LVZ hat berichtet: Zum Artikel.